Kavango & Caprivi



Ein komplexes Flusssystem sowie ergiebige Regenfälle im Sommer gestalten die tropischen Landschaften der nordöstlichen Regionen Kavango und Caprivi mit ihren Wäldern, überfluteten Ebenen und Sümpfen.

Durch das Gebiet ziehen Elefantenherden, man sieht gelegentlich eine seltene Sumpfantilope, wesentlich häufiger furchterregende Krokodile. Außerdem kommen hier über 400 Vogelarten vor. In Rundu, das am Ufer des Kavango Flusses liegt, gibt es einen Holzschnitzermarkt. Dieses Kunstgewerbe hat sich zu einem florierenden Wirtschaftszweig entwickelt.
Der Caprivi-Zipfel erstreckt sich bis in den fernen Nordosten und grenzt an vier Nachbarländer Namibias: Angola, Sambia, Simbabwe und Botswana.

Im Caprivi liegen der Caprivi Wildpark, der Mudumu und der Mamili Nationalpark sowie das geschützte Waldgebiet an der Grenze zu Sambia. Die wichtigste Stadt des Caprivis ist Katima Mulilo am mächtigen Sambesi Fluss. Von dort ist es nicht weit bis Kasane in Botswana und zu den Victoria Fällen in Simbabwe. Es besteht eine neue Brücke, die über den Sambesi nach Sambia führt.

 

 
 
Kontakt

 

Besuchen Sie unser Büro
  • Sam Nujoma Avenue 316 - 318
  • Windhoek
  • Republic of Namibia
Anschrift
  • P.O. Box 22028
  • Windhoek
  • Republic of Namibia
Anfrage Formular